Workshop Glasschale - glasart-dahms

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Workshop Glasschale

 


Ein Abschiedsgeschenk für P.
- Workshop mit Kindergartenkindern -



Der Mitarbeiter soll zum Abschied ein ganz besonderes Geschenk erhalten,
ein möglichst von den Kindern selbst gestaltetes ...

Die Idee:
eine Glasschale in Patchwork-Technik,
bei der jedes Kind eine Scherbe zur individuellen Gestaltung erhält ...


 
 

Die Plätze für die Kinder sind vorbereitet. Jeder hat vor sich auf dem Tisch eine Scherbe der Schale liegen. Fläschchen mit pulverisiertem Glas und Malmedium stehen bereit.

In der Mitte des Tisches liegt zur Anschauung eine Motiv- und Farbmusterplatte (denn die Farben erscheinen nach dem Brand
nicht unbedingt so wie sie hier in den Fläschchen wirken).

 

Eine kurze Einführung muss sein: Vorsicht scharfkantig! Fingerabdrücke vermeiden, sind nach dem Brand sichtbar! Keine „Farben“ vermischen ...
Die Kinder sind aufmerksame Schüler.

Auf Papier können die Kinder ihre Ideen vorher austesten. Ist alles stimmig, schieben sie es unter die Scherbe und die Blume, das Auto, ... können gut nachgezeichnet werden.

 

Hm, welche Farbe nehme ich denn jetzt mal?


Gemeinsam mit Mama geht's noch besser.


Meine Blüte ist schon fertig!

 

Und jetzt noch eine grüne Wiese drunter ...

Und immer wieder heißt es zwischendurch: trocknen lassen! (Fotos: Petra Kundt)

 

Damit ist die 'Arbeit' der Kinder getan. Nun bin ich an der Reihe:

Im Ofen füge ich die Scherben wieder zu einer runden Scheibe zusammen; darauf wird eine zweite Platte gelegt. Der erste Brand kann beginnen.

In einem zweiten Brand wird aus der Scheibe dann eine Schale geformt. Zum Schluss graviere ich noch die Namen der einzelnen Glaskünstler  ein.

Fertig!

Hoffentlich freut sich P. auch darüber ...

Counter
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü